Seite 1 von 2
#1 Umbau/ Aufbau einer 1100S von Hanni 29.01.2013 13:54

Es begab sich zu der Zeit....
Es hat lange gedauert bis ich nicht mehr ohne konnte, also ohne DUC..

Anfang Dez gab es eine Unfall Monster 1100S, Preis stimmte, Schaden überschaubar,
und die Hoffnung einen EVO-Krümmer zu bekommen und das der auch passt.
Lampe, Gabelbrücken und Vorderrahmen sind zerstört, aber es warten bestimmt noch ein paar Überraschungen.

Achso, hatte ich vergessen, meine Frau hat auch zugestimmt. Mitfahren tut sie nicht aber um des lieben Friedens..

Ich warte jetzt auf den Rahmen und andere Teile, um Weihnachten ist ja nix zu machen: in Italien wird um Weihnachten
und im Sommer je vier Wochen Urlaub gemacht, da muss ich mich gedulden.

Inzwischen lerne ich viel hier aus dem Forum, vielen Dank dafür.

Ich werde Euch mit meinen Umbauten erschrecken, denn meine soll etwas anders aussehen( nur ein bisschen)
also nicht mit koffern und so, doch mit vielen Anregungen von Euch.

#2 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von DaIsser 29.01.2013 14:01

avatar

Hast du die Maschine jetzt komplett zerlegt?

#3 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von icke0787 29.01.2013 14:26

avatar

Hört sich gut an..Freu mich drauf.

#4 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Runkel 29.01.2013 16:07

avatar

Oh ja bitte mit vielen Bildern - ein Um / Aufbau ist immer was Aufregendes!

Hoffe wir können mit Rat oder auch Material zur Seite stehen!


Grüße
Runkel

#5 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von foobar423 29.01.2013 16:36

avatar

Mutiger Schritt mit dem Unfallgerät, aber bestimmt interessant!

#6 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Rudi 29.01.2013 17:53

avatar

B I I I I I L D E R

#7 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Richie#20 29.01.2013 18:43

avatar

Genau, her mit den Piktschers!

#8 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Hanni 30.01.2013 10:07

ÄÄÄÄHHHHH ich bin zu blöd hier Bilder reinzustellen.......

Vorweg gesagt: macht das bloß nicht nach es ist einfach zu teuer.
mit dem Aufbau einer Unfallmaschine mein ich.

Aber ich kann ja mal anfangen zu erzählen.

Nachdem ich das Motorrad aus Bayern geholt habe (ca.1400km an einem Tag)
stand Sie da, ich war so gerührt und meine Frau eifersüchtig.
Um Weihnachten alles auseinandergebaut, Sie war nackt und meine Frau... na ihr wisst schon

Das Vorderrad mit Scheiben erscheinen gerade zu laufen, doch die Gabel verdreht.
Die Gabelbrücken mal auf eine Fensterbank gestellt: völlig schief, was müssen hier für Kräfte
gewirkt haben.
Das Witzige bei diesem Kauf in Bayern, das Motorrad stammt von einem Händler aus Syke, aus dem Norddeutschem Raum bei Bremen also auch der Händler meines Vertrauens. Er erzählte das dem Fahrer von einem LKW die Vorfahrt genommen wurde.

Der Einschlag auf den LKW muss in Lampenhöhe, also auch in Gabelbrückenhöhe gewesen sein.
Komischerweise ist das Motorrad danach nicht umgekippt,deshalb sind auch die Auspuffendschalldämpfer
völlig in Ordnung (sind übrigens ARROW ´s in schwarz und zu verkaufen).
Die Gabelholme machten einen geraden Eindruck, doch der Fachmann in Nordhorn sagte nein.
ca. 500.- mehr,so ein Mist. Die Achse vorne ist auch krumm.
Der Rahmen: natürlich krumm, die linken Rohre sind von der Gabel getroffen worden, schöne
Beulen oben und unten,also neu.
Die Kosten für den Rahmen ca 950.- plus 65.- beim TÜV , wie ich daran gekommen bin,
das ist eine andere Geschichte.

Mann wie kriege ich hier Bilder rein......ich bin ein PCsaurus Rex.

Grüsse an alle hier im Forum
Hanni

#9 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von DaIsser 30.01.2013 11:19

avatar

Das hört sich nach viel Arbeit und Geld an und ich denke mal da kommen noch so einige Überraschungen. Trotzdem viel Glück bei deinem Vorhaben und hoffe das du das bis zu unserem forumtreffen schaffst....

Ps: wenn du auf Antworten drückst und dann Dein Text schreibst steht da drunter Datei anhängen ;)

#10 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Rudi 30.01.2013 12:14

avatar

Hi Hanni,

Bilder einstellen:

...suche deine Bilder die du veröffentlichen willst zusammen und mach am Besten einen Ordner auf´m "Schreibtisch". Die Bilder müssen die Endungen .jpg oder .gif oder .png haben.

Dann auf: http://www.bilder-hochladen.net gehen.

1. Datei auswählen, liegt ja auf´m "Schreibtisch"
2. Deine E-Mail Adresse eingeben.
3. Bildgrösse 640 x 480 für Foren.
4. Jetzt hochladen.

Dauert je nach Internetverbindung.

Du bekommst jetzt 2 Mails. In der ersten kopierst du die "Bildadresse".

Dann zurück ins Forum. Beitrag erstellen. Rechts oben die Bilder-einfügen-Schaltfläche klicken und am blinkenden Cursor, zwischen den IMGs, die kopierte Adresse einfügen. Vorschau.......und?

In der zweiten Mail ist ein Link mit dem du die hochgeladenen Bilder verwalten kannst. Wenn du da eines löschst, fehlt es auch im Forumsbeitrag.

#11 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von michael46 30.01.2013 17:24

avatar

Gutes Gelingen!

#12 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Hanni 31.01.2013 08:16

Danke für Eure Interesse und die Hilfe beim Bilder einstellen.
Ich habe Probleme von hier Bilder auf diese Datenbank zu laden,
ich versuche es mal von zu Hause.

Gestern habe ich nix gemacht an der DUC, ich musste den Rasenmäher erst mal
reparieren, dann hab ich mehr Ruhe das Motorrad zusammen zu bauen.

Vorgestern Kegelrollenlager bestellt, gestern geliefert, das ging schnell, Donnerwetter.

so weiterarbeiten.....

#13 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Hanni 31.01.2013 09:37

nächster Versuch ich hab es geschafft mit den Bildern

So hab ich die DUC gekauft..

#14 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von DaIsser 31.01.2013 10:30

avatar

Ist denn der Tacho noch zu gebrauchen???

#15 RE: Umbau/ Aufbau einer 1100S von Richie#20 31.01.2013 11:03

avatar

Zitat von Hanni im Beitrag #8

Das Vorderrad mit Scheiben erscheinen gerade zu laufen, doch die Gabel verdreht.
Die Gabelbrücken mal auf eine Fensterbank gestellt: völlig schief, was müssen hier für Kräfte
gewirkt haben.
Das Witzige bei diesem Kauf in Bayern, das Motorrad stammt von einem Händler aus Syke, aus dem Norddeutschem Raum bei Bremen also auch der Händler meines Vertrauens. Er erzählte das dem Fahrer von einem LKW die Vorfahrt genommen wurde.

Der Einschlag auf den LKW muss in Lampenhöhe, also auch in Gabelbrückenhöhe gewesen sein.
Komischerweise ist das Motorrad danach nicht umgekippt,deshalb sind auch die Auspuffendschalldämpfer
völlig in Ordnung (sind übrigens ARROW ´s in schwarz und zu verkaufen).
Die Gabelholme machten einen geraden Eindruck, doch der Fachmann in Nordhorn sagte nein.
ca. 500.- mehr,so ein Mist. Die Achse vorne ist auch krumm.
Der Rahmen: natürlich krumm, die linken Rohre sind von der Gabel getroffen worden, schöne
Beulen oben und unten,also neu.
Die Kosten für den Rahmen ca 950.- plus 65.- beim TÜV , wie ich daran gekommen bin,
das ist eine andere Geschichte.



Moin,

hat der Lohrig dem Riepl verkauft, oder?

Den Hertrampf hätteste nicht fragen brauchen, dass die Holme krumm sind, sieht man ja schon auf den Fotos.

Wenn die Radachse krumm ist, dreht sich das Rad wirklich? hat die Felge was weg bekommen?

Tja, letztlich ein dickes Projekt. Hängt natürlich davon ab, was du bezahlst hast. Und es bleibt ein Unfaller, wenn auch repariert.

Ich hätte das nicht gemacht. Respekt, das du dich da dran machst!

Gutes Gelingen!

Richie

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz