Seite 1 von 6
#1 NLCarbon's Monster 1100 von nlcarbon 23.03.2014 18:57

avatar

So hier mal die ersten 2 Bilder meiner neu angeschafften Monster 1100 ABS...Sie ist EZ 03/2010 und hat jetzt 3600km gelaufe... Ein Kurzes Heck sowie Alcantara Sitzbank und offener Deckel mit roter Druckplatte war schon verbaut...In der ersten Woche habe ich schon ein paar weitere Kleinigkeiten gemacht...
Als erstes mussten die Endschalldämpfer dran glauben, also abgebaut, aufgeflext, Kat raus, Prallbleche bearbeitet, Auslass hinten auf 40mm vergrößert, vorne und hinten je 1cm gekürzt. Insgesamt sollten sie jetzt deutlich weniger Staudruck haben... Ein Knappes Kilo Gewichtsersparnis war auch drin
Dann Auspuffhalter neu gebaut so das sie schön nah am Heck sitzen und nicht mehr soviel Abstand haben, die Aluhüllen habe ich noch schwarz lackiert und Carbon Hitzeschutzblenden montiert. Jetzt gefallen mir die Seriendämpfer schon deutlich besser! Der Sound ist absolut super geworden, super dumpf, ne ganze Ecke lauter
die Auspuffklappe ist natürlich auch ausgehängt, Luftfilterkastendeckel habe ich bearbeitet und ein Rexxer Mapping kommt wenn das nächste mal schönes Wetter ist drauf.
Dann gabs noch Lenkerendenspiegel und die Verkleidungsscheibe habe ich getönt.
Das Heckhabe ich ca. 3cm höher gelegt, die Gabel 1cm weiter duchgesteckt, ich mag eine eher Vorderradorientierte Sitzposition, zudem sollte das ganze noch etwas Handlicher werden. Das ganze muss ich aber erstmal noch erfahren...
Danach mussten die Beifaherfußrasten dran glauben, also abgebaut, die Flex geschwungen, ein bisschen Kaltmetall, schwarzer Lack und schon sieht das ganze deutlich schicker aus :-)
Geplant ist jetzt noch die Felgen und Feder hinten in seidenmatt rot zu lackieren sowie einige silberne Parts wie Hebel und Halterungen der Ausgelichsbehälter, Auspuffhalter, Lampe etc in schwarz zu lackieren. Die Krümmer würde ich gern mit Graphitband umwickeln und das Y-Rohr mit Klappe noch schwaz lackieren, dazu die Galben schwarz folieren... Dann sollte das ganze langsam aber sicher stimmiger werden...
Gruß Nils


#2 RE: NLCarbon's Monster 1100 von Halle-Barde 23.03.2014 19:08

avatar

Hi Nils,

du musst ganz schön Ahnung vom Schrauben und Basteln haben, denn das sind ganz schöne Änderungen, die du vorgenommen hast ! Die Endtöpfe sehen in der Position wirklich gut aus ! Ich bin aber etwas beunruhigt, dass du nach deinen ganzen Arbeiten noch nicht so richtig gefahren bist. Das solltest du erst mal alles testen :-)

Viele Grüße aus Halle/S.

#3 RE: NLCarbon's Monster 1100 von nlcarbon 23.03.2014 19:35

avatar

Doch klar bin ich schon gefahren aber noch keine richtige Runde wo man das Fahrwerk etc testen kann... Ich hatte ja das Problem mit dem Nagetivfederweg das sie mir zu weit eingesackt ist (hab ich im Showa-Bereich heute geschrieben)... Wird alles ausgibig getestet und wenns nicht Funktioniert halt wpeder rück gerüstet :-)
Hintergrund der Modifikationen an den Originalteilen ist einfach das ich jetzt nicht mal eben nochmal über 1000,- Euro für Rasten und Auspuff aufgeben wollte, zudem mcht das basteln ja auch Spaß und man hat was individuelles :-)

#4 RE: NLCarbon's Monster 1100 von Challenge71 23.03.2014 22:15

avatar

Hallo nicarbon, herzlich willkommen, ich habe dich in der Neuvorstellung überlesen. Aber was dein Mopped angeht, dass sieht verdammt gut aus. Weiter so...., meine muss auch dahin.

Alex

#5 RE: NLCarbon's Monster 1100 von foobar423 24.03.2014 11:49

avatar

Du hast das Heck 3cm höher gelegt und die Gabel gleichzeitig 1cm durchgesteckt? Also das halte ich zusammen ja für viel zuviel! Sei bitte vorsichtig bei deiner ausführlichen Probefahrt!

Beide Maßnahmen kosten Stabilität weil sie den Nachlauf verkürzen. Wenn man sowas macht, dann fängt man in kleinen Schritten an. Erst Gabel ein Stück durchstecken und wenn das nicht reicht, noch Heck anheben oder halt andersrum.

Und nicht böse sein, aber die Sitzposition ändert man über die Lenkerstellung und nicht über Änderungen am Fahrwerk!

#6 RE: NLCarbon's Monster 1100 von nlcarbon 24.03.2014 12:32

avatar

Hab nochmal genau gemessen, es sind 2cm am Heck! Ich denke nicht das die Änderung so dramatisch ist das die Monster bei 150 aus der Kurve fleigt... Es gibt im Zubehör auch Heckhöherlegungen von 4cm... Aber wie gesagt, Fahrversuch mach klug... Ich komme als aus der Supermoto-Ecke und gegen mehr Handlichkeit habe ich nichts einzuwenden bei geringfügig weniger Stabilität...
Gruß Nils

#7 RE: NLCarbon's Monster 1100 von nlcarbon 01.04.2014 12:09

avatar

So gibt ein Paar Neuigkeiten... die Monster ist auch bei hohen Geschwindigkeiten noch absolut stabil vom Fahrwerk her, einzig bei Fahrbanunebenheiten wird sie etwas nervös. Ich habe jetzt die Gabel mal wieder in original Position gebrcht...
Desweiteren ist serit Samstag das Rexxer-Mapping drauf. Fahrbarkeit untenrum absolut Top wie schon so oft hier Berichtet. JT Kettenradadapter mit 41er Baltt ebenfalls montiert.
Gestern Abend habe ich mich mal an die vorderen Blinker gemacht. Da ich im Netz auf schön kleine Einbaublinker gestoßen bin habe ich diese mal bestellt um zu schauen ob sie dahin passen wie ich es mir vorgestellt hatte. Es war viel Fummelei, aber es passt und hat sich gelohnt wie ich finde! Viel Speilraum hatte ich bei der Position nicht. Die Aufnahmen der original Blinker wurden mit Kaltmetall aufgefüllt so das diese unschöne vertiefung und das Loch verschwindet.
Gruß Nils

#8 RE: NLCarbon's Monster 1100 von rolk996 01.04.2014 12:43

avatar

Schaut geil aus.. und was sagt die Rennleitung dazu??

#9 RE: NLCarbon's Monster 1100 von nlcarbon 01.04.2014 13:48

avatar

Die Blinker sind E-Geprüft, also zulässig, nur der Abstand ist jetzt 23cm statt 24cm wie laut EU-Gesetz vorgeschrieben. Weiter auseinander ging aber nicht :-)

#10 RE: NLCarbon's Monster 1100 von wildsteve 01.04.2014 14:55

Hi,

sieht super aus das Bike!

darf ich fragen woher du die Alcantara Sitzbank hast bzw wie du das hinbekommen hast?

Gruss
Stefan

#11 RE: NLCarbon's Monster 1100 von nlcarbon 01.04.2014 20:01

avatar

Die Alcantara Bank war schon drauf als ich die Monster gekauft habe, hab leider keine Ahnung wo die herkommt.
Gruß Nils

#12 RE: NLCarbon's Monster 1100 von Ducdriver 01.04.2014 20:42

avatar

Hallo,
schöne Bilder, ich hätte mal ne Frage zu der getönten Scheibe, ich suche auch so eine.
Hast Du die nachträglich getönt (wenn ja wie) oder hast Du eine getönte in Originalform aufgetrieben. Wenn das, vielleicht kannst Du mir/uns die Bezugsquelle nennen.

Danke Dir!

Gruß, Ducdriver

#13 RE: NLCarbon's Monster 1100 von nlcarbon 01.04.2014 22:53

avatar

Hi, hab sie selbst getönt, Tönungsspray aus dem Autozubehör... Scheibe vorher ganz fein von innen anschleifen 800-1000k (schleifvlies), mit silikonentferner reinigen und dann von innen in mehreren Schichten lackieren bis sie dir dunkel genug ist :-)
Gruß Nils

#14 RE: NLCarbon's Monster 1100 von Challenge71 02.04.2014 07:42

avatar

Immernoch schön.....meine schwarze Martha ist auf dem Weg dahin......leider habe ich kein Geld. Kommt noch alles.

Alex

#15 RE: NLCarbon's Monster 1100 von daedalos 02.04.2014 15:33

avatar

Die Idee mit den Blinkern find ich geil!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz