#1 Sollbruchstelle für Kabelbruch untere Gabelbrücke ??? von joedie 21.09.2015 08:36

avatar

Auf der unteren Gabelbrücke ist links ein Blechstreifen angeschraubt, an dem eine Kabelsteckverbindung befestigt/fixiert ist:




Die Blechkanten sind ziemlich scharfkantig. An dem Blech sind 2 Kabelstränge in Schläuchen vorbeigeführt, u.a. die Kabel zum Blinker links, die bei entsprechendem Lenkeinschlag an der Kante anliegen.
Bei mir haben die Schläuche schon deutliche Einkerbungen.
Dazu muss ich sagen, dass meine Monster erst 4.200 Km auf der Uhr hat.
Wie sieht es an der Stelle bei euch Kollegen aus, deren Monster z.T. bereits 20.000 oder 30.000 Km hinter sich haben?? Ist da auf dauer ein Kabelbruch zu befürchten?

Grüße an das Forum

Jörg

#2 RE: Sollbruchstelle für Kabelbruch untere Gabelbrücke ??? von Catweazel 21.09.2015 16:55

avatar

Moin Jörg,
Den Stecker habe ich ebenfalls an der Evo. Leuchtete hinter meiner schwarzen Gabel so verdammt weiß, dass ich den vom Blech abgezogen, mit einem fetten Schrumpfschlauch versehen und per schwarzem Kabelbinder wieder befestigt habe. Scheuert nix und fristet lecker schwatt sein unauffälliges Dasein. Die Evo war neu als ich das gemacht habe und daher kann ich zum eigentlichen Thema nichts wirklich beisteuern. Halt nur wie man ggf. Abhilfe schaffen könnte.
Greetz.

Tante Edith meint noch,
dass Du vielleicht auch einfach das Blech eben abschraubst, einen passenden (Schrumpf-) Schlauch draufschiebst und wieder anschraubst. Also Schlauch an den Scheuerkanten und die damit entschärfen. Elektro-Buden haben eigentlich immer mal 5-10cm Schrumpfschlauch für'n Kaffee in der Werkstatt... Aber vorsicht beim Schrumpfen mit offener Flamme.

#3 RE: Sollbruchstelle für Kabelbruch untere Gabelbrücke ??? von Gockel 21.09.2015 20:20

Dazu kann ich Dir ne Geschichte erzählen:
Im Januar hab ich meine 1100er Monster gebraucht gekauft. Alles schön. Im März die erste Fahrt. Keine Auffälligkeiten. Dann fahre ich in die Garage und ? Kein Licht am Mopped. Das fällt ja am Tage nicht so auf während der Fahrt. Am nächsten Tag Fehlersuche. Schock ! Der Hauptkabelbaum zum Scheinwerfer zeigte mir einen Blick auf sein Innerstes. Von 5 Kabeln waren 4 blank und funkelten so fröhlich vor sich hin. Der Grund für dieses Feuerwerk war, dass die Kabelei im Bereich des Steuerkopfes sehr sehr knapp gehalten ist. Also gelötet und beschrumpft und nun gehts gut. Es hätte auch schlimmer ausgehen können, die Fuhre in Flammen stehen können.
Seitdem kontrolliere ich ab und zu mal die Verdrahtung dort. Bis jetzt alles OK.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz