#1 M11S in Lauf bei Nürnberg von FrankenDuc 02.11.2017 21:43

avatar

Hallo Zusammen,

jetzt habe ich also wieder eine Duc. Monster 1100S musste es sein. Wollte die obere Drehmomentklasse - und diese Optik. Umgebaut war sie schon und mit meinem Lieblingslacksatz, SC-Project-Exhaust, kurzem Heck, usw. Ich hänge mal hier ein Bild dran.

1994 hatte ich eine Supersport 750SS war auch ein tolles Gerät. Viele Moppets haben mich schon begleitet - ich bin ja auch schon 48 Jahre jung: 2xDR500, DR650 Dakar, Moto Guzzi Le Mans 3. Dann vier Zylinder XJ750, GPZ900R, fast 15 Jahre eine K1200R, Aprillia Dorsoduro 750 Factory, Moto Guzzi V7 Racer, dann R1200GS (LC) und jetzt eben diese Monster.

Zwei Tage bin ich sie schon gefahren und weiß noch nicht, ob sie wirklich bei mir bleibt. Schließlich steht in meiner Garage ja noch die GS und die Racer. Beides auch sehr geile Moppets. Und ich habe nun mal nur einen Hintern. Die M11s ist schon ein Biest. Geiler Sound, bomben Optik, sehr leicht, schöner Durchzug im Mittleren, aber ab 7t schon Feierabend - wer braucht schon >210km/h. Das ist ja okay, aber das Ruckeln im Unteren Drehzahlbereich ist nicht mein Fall. Kann man das weg machen?

Sind Iridium Kerzen wirklich der Bringer? 50€ für vier Kerzen und diese Krankheit ist weg?

Ich warte meine Motorräder gerne, aber ich bin kein KFZler. Mit Motormapping und Fahrwerkseinstellung haben ich (noch) keine Erfahrung. ReXXer oder PowerComander kommen mir nicht ins Haus.

Traufsetzten und los fahren finde ich gut. Als ich mir die GS gekauft habe bin ich 4 Wochen gefahren und hatte danach 10.000km mehr auf der Uhr. Wenn die Monster so ruppig bleibt kommt sie wieder weg. Dann eben eine andere Duc. Weil Duc ist schon fett geil. Die neue Supersport gefällt mir auch auf Anhieb richtig gut. Aber auch die Desert kann ich mir vorstellen.

Jetzt will ich euch Ducatisten erst mal kennen lernen. Denn es fehlt mir wirklich auch ein bisschen an Kollegen, die mit mir Ausfahren. Gerne kurze Ausfahrten ins Frankenland oder auch weite Strecken.

Wer beisst an?
Grunz
Jan


|addpics|i3c-1-1010.jpg|/addpics|

#2 RE: M11S in Lauf bei Nürnberg von Runkel 04.11.2017 15:30

avatar

Na dann erstmal willkommen!

#3 RE: M11S in Lauf bei Nürnberg von Gamma 04.11.2017 21:52

avatar

Herzlich Willkommen!

#4 RE: M11S in Lauf bei Nürnberg von Alpenflitzer 05.11.2017 19:12

avatar

Hallo FrankenDuc,
Willkommen im Forum
so ist halt eine Monster da bewegt sich was man spürt den Motor und die Maschine. Bei einer GS ist es wie Du geschrieben hast drauf setzen und fahren fahren fahren, Aber wo bleiben die Emotionen? Vielleicht fährst Du mal ein paar tausend Kilometer dann wird Du Dich an die Monster gewöhnen.
Viel Spaß
Grüße

#5 RE: M11S in Lauf bei Nürnberg von Catweazel 07.11.2017 05:59

avatar

Moinzensen und willkommen !

Sie bockt nur ? Na das geht doch noch ;-)
Deine Diva kann auch anders ...
Aber immer mir gaaaanz viel Emotione !
Iridium Kerzen können was bringen, 15/42 Übersetzung auch.
Möchtest Du es wirklich geil haben, dann ab auf die Rolle und abstimmen.
Jedenfalls eine saugeile S hast Du am Start. Da lohnt sich eine Abstimmung und die anderen Mopeten werden einstauben.

Greetz aus'm Harz

#6 RE: M11S in Lauf bei Nürnberg von Konni 09.02.2018 17:11

avatar

Glückwunsch!!!

#7 RE: M11S in Lauf bei Nürnberg von daedalos 19.02.2018 19:07

avatar

@FrancenDuc, auch wenn die Vorstellung schon ne Weile her ist: Hast die schöne Monster noch? Das wäre jetzt interessant. Mit dem biestigen Ruckeln hat sie ja hoffentlich nicht aufgehört.

#8 RE: M11S in Lauf bei Nürnberg von FrankenDuc 16.05.2018 13:48

avatar

Monster 1100s schon wieder verkauft. Matze916 kam 550km daher gefahren und bekam das Dauergrinsen nicht mehr weg.

Ich habe mir eine "Ersatzmaschine" gegönnt: Natürlich die Supersport mit Schaltassi und Acrapos. Dafür habe ich meinen Hintern nach Berlin bewegt. Der Rückweg war sowas von herrlich: Die Brandenburger Alpenstraßen, der Thüringer Wald und die Fränkischen Schweiz einmal Kreuz und Quer. Bombe das Gerät!...

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz