#1 PowerCommander V für die M1100 Modelle von Gamma 05.02.2012 01:23

avatar

Powercommander V für Ducati M 1100
Perfekte Abstimmung der Einspritzanlage der Ducati Monster 1100

Der PCV ermöglicht eine perfekte Abstimmung der Einspritzanlage der Ducati Monster 1100 im Serienzustand und auf verwendete Zubehörkomponenten wie Auspuffanlagen, Luftfilter usw.
Ohne mechanische Eingriffe wird neben der Leistung auch das Drehmoment gesteigert sowie Gasannahme und Ansprechverhalten deutlich verbessert.
Neben den mitgelieferten fertigen Maps für die Ducati Monster 1100 ist das freie Programmieren am PC oder Laptop problemlos mit der mitgelieferten Software möglich.
Der Powercommander V für Ducati Monster 1100 bietet folgende Möglichkeiten:

freies Programmieren der Map für die Einspritzmenge
gangselektive und zylinderselektive Maps können erstellt werden
automatische Programmierung über die TuningLink-Software bei autorisierten Tuning-Centern möglich
virtuelle Beschleunigerpumpe (Acceleration Pump Feature)
Kennfeldanpassung anhand der Motortemperatur möglich
nur ca. 80 x 55 x 15 mm groß
zwischen zwei Maps kann hin- und hergeschaltet werden*
ein zusätzlicher Sensor kann zur Beeinflussung der Map angeschlossen werden (z. B. Temperatur)
höhere Mapauflösung mit 10 Drosselklappenpositionen
mit einem Auto-Tune-Kit* wird die Abstimmung des Powercommanders beim Fahren möglich
zusätzlich kann Dynojet-Zubehör wie Quickshifter oder LCD-Display angeschlossen werden

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Powercommander V mit zum Serienkabelbaum passenden Steckern

alle benötigten Befestigungsteile
ein USB-Kabel
eine Software-CD

Eine Standardmap für das Serienfahrzeug ist bereits geladen.
Auf Wunsch laden wir eine Map die der Konfiguration Ihres Fahrzeuges entspricht vorab.
Bitte geben Sie dazu bei der Bestellung im Kommentarfeld an, welchen Auspufftyp, Luftfilter und andere Zubehörteile Sie verwenden.

#2 RE: PowerCommander V für die M1100 Modelle von monsterhase 05.02.2012 16:56

avatar

Hallo Gamma,

du hast im Forum Daten und Fakter zum Power Commander und zum Rexxer eingestellt.
Frage dazu: Hast du Erfahrungen zu beiden Geräten und was würdest du eher empfehlen (Für meine evo gibt es zwar bei beiden Vertreibern noch keine aktuelle Software - aber das wird noch kommen...) - beim Rexxer müssen keine Teile am Motorrad verbleiben, soviel ich weiß.

Wahrscheinlich sollte für den TÜV bei beiden Geräten auf das Original-Mapping zuück gegriffen werden, wie ich vermute.

Ich will zwar noch warten, bis meine Garantiezeit abgelaufen ist (05-2013), aber dann möchte ich schon was machen - vor allem zur Abschaffung des Ruckeln bei Konstantfahrt und wenn möglich, um etwas mehr Drehmoment zu generieren.

Wäre schön, einen Tip zu bekommen.

Gruß Thomas

#3 RE: PowerCommander V für die M1100 Modelle von Gamma 05.02.2012 20:46

avatar

Zitat von monsterhase
Hallo Gamma,

du hast im Forum Daten und Fakten zum Power Commander und zum Rexxer eingestellt.
Frage dazu: Hast du Erfahrungen zu beiden Geräten und was würdest du eher empfehlen (Für meine evo gibt es zwar bei beiden Vertreibern noch keine aktuelle Software - aber das wird noch kommen...) - beim Rexxer müssen keine Teile am Motorrad verbleiben, soviel ich weiß.

Wahrscheinlich sollte für den TÜV bei beiden Geräten auf das Original-Mapping zuück gegriffen werden, wie ich vermute.

Ich will zwar noch warten, bis meine Garantiezeit abgelaufen ist (05-2013), aber dann möchte ich schon was machen - vor allem zur Abschaffung des Ruckeln bei Konstantfahrt und wenn möglich, um etwas mehr Drehmoment zu generieren.

Wäre schön, einen Tip zu bekommen.

Gruß Thomas



Nabend Thomas,

Erfahrungen habe ich auf beiden Geräten dahingehend, dass ich den Rexxer User selber habe und den Power Commander inkl. AutoTune mein Kumpel in seiner GSX 1000.
Beide Geräte haben Ihre Vorzüge. Meine Eindrücke des Rexxer User kannst du auf meiner Homepage und auch hier im Forum detailiert nachlesen.

Der PowerCommander inkl. des AutoTunes macht eine Echtzeiteinstellung deiner Motorsteuerung und stellt sich automatisch auf die momentanen Gegebenheiten an. Das hat den Vorteil, dass du im kompletten Drehzahlbereich immer die optimale Leistung hast.
Das komplette System schlägt aber auch mit ca. 900 Euro recht teuer zu buche.
Klar ist auch, dass der PowerCommander für den Starßenverkehr nicht zugelassen ist und du damit nicht durch den Tüv kommst. Den haben wir zum Tüvtermin abgeschlaltet. Das Gerät ist so klein, dass man es gut verstecken kann.
Die GSX meines Kumpels läuft damit schon verdammt gut und hat in allen Drehzahlbereichen optimale Gasannahme und Leistung. Ist schon ein feines Spielzeug.

Dieses Jahr werde ich mit meiner "gerexxerten Bella" erstmals einen Vergleich zu seiner GSX haben. Aus den Spitzkehren heraus hatte er mir seiner GSX schon ohne Rexxertuning nicht den Hauch einer Chance. Dass sollte sich dieses Jahr noch verbessern. Bei Geschwindigkeiten um die 180 zieht er natürlich weg, als wenn du stehst. Aber die Monster ist nun mal kein Supersportler.
Letztes Jahr waren einige schwer beeindruckt, was die Monster 1100 si drauf hatte. Nach den ersten Eindrücken, die ich mit dem Rexxer-Tunig hatte, wird sich das dieses Jahr denke ich noch steigern lassen.

Der Rexxer User mit einem abgestimmten Map von Daniel Deussen ist für mich die "Eierlegende Wollmilchsau". Die Maps erfüllen absolut sauber Ihren Zweck. Die Monster läuft damit butterweich und man hat das Gefühl eine neue Maschine zu haben. Was genau gemacht worden ist, kannst du hier im Rexxer-Bereich nachlesen.
Der Vorteil des Gerätes für mich ist die Unabhängigkeit. Sollte ich zum Tüv fahren, spiele ich das OriginalMap wieder auf und gut. Die Abgasnorm ist dann kein Problem. Danach spiele ich mein getuntes Map wieder auf und alles ist wieder gut. Zusätzlich kann ich eine Einstellungen tätigen, wie die Servicelampe zurückstellen, TPS Nullstellung, Fehlerspeicher löschen, uvm.
Gerade für mich, der nach der Garantie alles selber machen will, genau das richtige.

Achja, meine Garatiezeit ist auch noch vorhanden. Warum also warten. Und für die Evo bekommst du inzwischen von Deussen auch ein Map.

Die Maps von Daniel Deussen sind absolut optimal für die Monster aufgebaut, weil der sehr viel Erfahrungen auf diesem Gebiet hat. Daniele Moto selbst bekommt die Maps von Deussen. Du kannst mit herrn Deussen deine Wunschkonfiguration durchsprechen und bekommst do ein für dich abgestimmtes Map.

Das Ganze bietet er auch ohne den Kauf des Rexxer User an. Einfach dein Steuergerät hingeschickt und du bekommst es geflasht zurück.
Auch hier kann die Deussen dein Map so einstellen, dass du damit noch durch den Tüv kommst.
Die Lambdaregelung bleibt an und die Maschine wird nicht so Fett eingestellt.

Bei mir wurde folgende gemacht.
Lambdaregelung deaktiviert, Aupuffklappensteuerung deakiviert, Drehzahlbegrenzer um 1000 U/min angehoben, Kraftstoffkennfelder zylinderselektiv optimiert, Temperaturanzeige aktiviert, Displayanzeige wunschgemäß geändert.

Fazit:
Beide Geräte haben Ihre Vorzüge. Ich denke aber, dass für die Monster der Rexxer User die bessere Lösung ist. Technisch sind beide Systeme sehr fein. Ob der PC noch besser bei der M1100 einstellt, kann ich nicht beurteilen. Bei der GSX ist das schon gewaltig gut. Ich denke mir, bei der Monster funktioniert der PC ähnlich gut. Die Lambdaregelung bleibt damit übrigens an. Du benötigst also auch neue Lambdasonden, die zum PC passen.

Der Rexxer ist einfach klasse und auch die Maps sind genial. Kein Magerruckeln, Leistung satt, Ruhiger Lauf fast wie bei einer 4 Zylinder. Viele zusätzliche Gymicks, Rückspielen der Maps jederzeit möglich.

Du hast die Qual der Wahl....

#4 RE: PowerCommander V für die M1100 Modelle von robertv2 05.02.2012 21:03

avatar

Noch ein Punkt der für die Leute interressant ist, die noch Garantie haben.
Ein Rexxer-Mapping kann nur von einem Rexxer-Tool festgestellt werden.
Nicht einmal das Ducati-Service-Tool kann feststellen ob ein Rexxer-Mapping aufgespielt ist.

#5 RE: PowerCommander V für die M1100 Modelle von michael46 05.02.2012 22:13

avatar

Zitat von robertv2

Ein Rexxer-Mapping kann nur von einem Rexxer-Tool festgestellt werden.
Nicht einmal das Ducati-Service-Tool kann feststellen ob ein Rexxer-Mapping aufgespielt ist.



Danke für die Info.

#6 RE: PowerCommander V für die M1100 Modelle von monsterhase 06.02.2012 19:01

avatar

Hallo Gamma,

danke für deine ausführliche Antwort zu Rexxer und Power Commander...

So wie es aussieht werde ich mich mal an Daniel Deussen wenden - die Beschreibung zum Rexxer hört sich wie für meine Wünsche gemacht an.

Auch die Info zur Erkennbarkeit für die Ducati-Diagnose ist sehr interessant - danke an alle Mitwirkenden; Doppel-

Gruß Thomas

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz