Seite 1 von 2
#1 Brems/Kupplungshebel für die Monster von Gamma 09.04.2012 18:34

avatar

Leider ist die Anfrage unseres neuen Mitglied DaisyDuc1100 aus technischen Gründen verloren gegangen.

Er fragte nach brauchbaren neuen Hebeln für Kupplung und Bremse passend zu seiner Monster 1100EVO.

Ich fahre die Pazzos, da ich die Firma schon seit Jahren fahre und die einfach klasse finde. Entschieden habe ich mich für die kurze Ausführung, weil ich damit sehr gut klar komme.
Ich meine aber, dass sich alle Herstellerfirmen im Grunde nicht viel nehmen. Also egal für welche du dich entscheidest, die sind alle soweit in Ordnung. Die Pazzos sind allerdings seit Jahren das Mass der Dinge
Die Pazzos gibt es aber auch, entgegen deiner Meinung, für deine EVO, Frag da mal bei Pazzo direkt nach. Die Online-Herstellerangaben sind da nie ganz aktuell.


Zu den Günstigen alternativen gibt es ja verschiedene Meinungen, die ich aber hier nicht weiter besprechen möchte.
Dazu haben wir hier einen extra Thread.

#2 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Lord Helmchen 09.04.2012 19:14

He Cheffe,

wie ist das denn mit den Kurzen. Bleiben die aufzuwendenden Kräfte im Rahmen? Speziell wegen der eh etwas schwerer zu händelnden Kupplung. Hatte die auch mal in Verdacht haben zu müssen

#3 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von borikan 09.04.2012 19:40

avatar

Aloha

ich halte nix von den China Hebeln. Ich hab zwar noch nie welche gehabt aber trotzdem. Sonst heisst es auch immer , ja du fährst ne Duc du wusstest doch das es nicht billig wird bla und blubb.

Ich finde meine Kohle auch nicht auf der Strasse aber bei sicherheitsrelevanten Teilen

Rizomas z.B. finde ich auch überteuert, 169,- pro Stück sind schon hefitg, aber die V-Trec die es bei BS-Motoparts gibt auch über Ebay, finde ich die beste Lösung was Preis Leistung betrifft.

139,. oder 149,- je nach Ausführung für das paar Hebel inkl. ABE kannste echt nicht meckern.

Dafür spare ich lieber an den Carbon Teilen, wie Lord Helmchen schon im anderen Fred vom französischen Händler gepostet hat.
Da ist es mir egal ob 100 % carbon oder nicht, solange es gut aussieht

just my 2 cents


Bollergruss

#4 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von DaisyDucc1100 09.04.2012 20:30

avatar

Habe die Rizoma im Duc-Store unter
http://www.duc-store.de/epages/15495490.....RI.LBR500-0001
für 198 Euronen/Paar gesehen.
Das ist ungefähr auch so der Preis für Pazzos (wenn es die tatsächlich gibt für die Evo).
Die haben aber beide keine Längenverstellung und sind nicht klappbar.
Weiss jemand woher V-Trec kommt (Herstellungsland) ? Finde dazu nicht aussagekräftiges im Netz.

#5 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Lord Helmchen 09.04.2012 20:30

Zitat von borikan
Aloha

ich halte nix von den China Hebeln. Ich hab zwar noch nie welche gehabt aber trotzdem. Sonst heisst es auch immer , ja du fährst ne Duc du wusstest doch das es nicht billig wird bla und blubb.

Ich finde meine Kohle auch nicht auf der Strasse aber bei sicherheitsrelevanten Teilen

Rizomas z.B. finde ich auch überteuert, 169,- pro Stück sind schon hefitg, aber die V-Trec die es bei BS-Motoparts gibt auch über Ebay, finde ich die beste Lösung was Preis Leistung betrifft.

139,. oder 149,- je nach Ausführung für das paar Hebel inkl. ABE kannste echt nicht meckern.

Dafür spare ich lieber an den Carbon Teilen, wie Lord Helmchen schon im anderen Fred vom französischen Händler gepostet hat.
Da ist es mir egal ob 100 % carbon oder nicht, solange es gut aussieht

just my 2 cents


Bollergruss



Auf das, was diese Möchtegernjuppies so von sich geben, gebe ich nur einen feuchten F... Viele Fahrzeuge von denen laufen auch nicht auf Rädern, sondern auf Wechseln

Ne, aber mal im Ernst. Ich glaube nicht, dass für 150€, incl. einer ABE, solche Teile in good old Germany produziert werden können. Dafür ist die Stückzahl zu gering. Vermutlich kommen die aus den gleichen Fabriken, werden auf den gleichen CNC Maschinen gefertigt.
Tante Luise, Polo, HG, verkaufen auch bekannter maßen gute Qualität zu günstigen Preisen. Und wo kommt es her?

Es darf eher davon ausgegangen werden, dass diese Griffe ( und Anderes) ebenso aus Fernost kommen, wie die 75 Günstigeren.
Sieht man von dem teilweise aberwitzigen Preis mal ab, liegt die Qualität zu Grunde, darf auch DP, Rizoma und Andere das Fenster nicht allzu weit öffnen, sonst gibt's Durchzug. Und ob die Qualität von 160€ Teilen wirklich besser ist Ok, sie sind legal, beim Fall der Fälle, was ja nicht unwesentlich ist

Trotzdem versuche ich, so gut es geht vor Ort zu erwerben. Allein der Arbeitsplätze wegen!

#6 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Gamma 09.04.2012 20:32

avatar

Zitat von Lord Helmchen
He Cheffe,
wie ist das denn mit den Kurzen. Bleiben die aufzuwendenden Kräfte im Rahmen? Speziell wegen der eh etwas schwerer zu händelnden Kupplung. Hatte die auch mal in Verdacht haben zu müssen



Ich habe die kurzen Hebel schon an meiner Kawa Z750 und bin damit sehr zufrieden und begeistert. Das waren Titax.
Die Pazzos sind meiner Meinung nach etwas besser. Die eloxierte Schicht hält sehr lange und bleibt farblich stabil, was ja teilweise bei eloxierten Teilen eine kleine Katastrophe ist.
Die Kraftaufwendung ist nicht mal spürbar anders als mit den langen Hebeln.
Einmal damit gefahren und man möchte nichts anderes mehr haben. Das war das Erste, was ich an meiner Monster gewechselt habe.
Ich kann sie dir uneingeschränkt empfehlen, egal von welcher Firma. Von den Klappbaren bin ich nicht ganz so überzeugt. Ist aber nur meine pers. Meinung.

#7 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Gamma 09.04.2012 20:35

avatar

Zitat von DaisyDucc1100

Weiss jemand woher V-Trec kommt (Herstellungsland) ? Finde dazu nicht aussagekräftiges im Netz.



USA

#8 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Lord Helmchen 09.04.2012 20:38

Oh, danke, diese Antwort habe ich mir erhofft. Dann werde ich mal irgendwann zur Tat schreiten.

Noch ein Nachtrag zu Oben:

Mein Post soll nicht als Statement für die günstig Anbietenden sein, eher eins gegen die zuweilen hahnebüschene Abkassiererei von Anbietern, die ihre feilgebotenen Artikel auch auch China beziehen.

#9 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Lord Helmchen 09.04.2012 20:39

Hat jemand Erfahrung mit den ausziehbaren Hebeln?

#10 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Gamma 09.04.2012 20:50

avatar

Zitat von Lord Helmchen

Mein Post soll nicht als Statement für die günstig Anbietenden sein, eher eins gegen die zuweilen hahnebüschene Abkassiererei von Anbietern, die ihre feilgebotenen Artikel auch auch China beziehen.





Ich finde die Preise teilweise auch mehr als unverschämt, besonders im Karbonbereich könnte ich kotzen.

Ich habe mal Spiegel für 3,49 euro gekauft und waren eine Kopie der CRN aus den USA, stückpreis 69,- ohne passende kupplung.
meine kopie waren absolut identisch zu den überteuerten CRN.
Deshalb unterstütze ich nicht die Billiglohnländer und deren Machenschaften, aber die Preispolitik für Ersatzteile der Händler und Herstellerfirmen finde ich unverschämt.

Allerdings ist das wohl ein sehr sensibeles Thema, wo jeder seine eigene Meinung zu hat.

#11 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Lord Helmchen 09.04.2012 20:50

Absolut bei dir!!!

USA? sicher?

Im Net findet man nur:
http://www.v-trec.com/

V-Trec.com ist die 2. Homepage von BS, steht jedenfalls im Impressum
Läßt eher die Vermutung nach einer Hausmarke aufkommen.

Jedenfalls finde ich auch nichts Anderes im Net.

Lasse mich aber gern eines Besseren, oder Richtigeren belehren

#12 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Gamma 09.04.2012 21:00

avatar

hier mal ein Fred zum Thema V-Trec aus einem Kawasaki-Forum. Da ist man nicht sonderlich glücklich mit den Dingern.

Ich habe die verstellbaren V-Trec-Hebel an meine R1 gebaut. Da war das Spiel des Hebels in sich auch etwas klapprig. Durch das Zwischenlegen einer kleinen Unterlegscheibe habe ich das Spiel beseitigen können. Jetzt ist es ok.
Nächsten Monat werde ich ja sehen, wie es im Fahrbetrieb ist und kann berichten.
Falls die Teile klappern sollten, kommen sie wieder ab, da an der R1 sonst nichts klappert oder vibriert.
Dann müssen eben die teuren Dinger her, obwohl ich eigentlich keine 200 Euro für so etwas ausgeben will.
Na, mal schauen...


Noch eine Meinung:
So Leute, nach zwei versuchen mit den V-trec habe ich die schnauze voll, ich werde wieder zu Pazzo wechseln, und das schleunigst!!
Ich habe mir über einem Forensponsor ein Hebelset in Kawasaki grün bestellt, nach drei langen Wochen und anfangs mangelnder Kommunikation kam die Lieferung endlich an, leider war die freude schnell wieder verflogen nachdem ich beide Hebel ausgepackt und begutachtet hatte.
Ich traute meinen Augen nicht, bei beiden Hebeln war die Eloxierschicht beschädigt bzw. „abgerieben“, also zurück und neue bekommen, was diesmal recht flott ging, dafür ein großes Lob an den Hersteller/Großhändler!
Heute die Austauschhebel erhalten und mich gefreut, dass der erste Hebel in Ordnung ist, dann nahm ich den Zweiten in die Hand und siehe da, wieder die Grüne Eloxierschicht, diesesmal aber abgeplatzt am Hebel selbst. Was soll ich sagen, ich bin stink sauer, erstens auf die lange Wartezeit und zweitens auf die mangelhafte Beschichtung der Hebel.
Mich würde es interessieren, wie die Hebel nach einer Saison aussehen, womöglich ist dann die Eloxierung komplett ausgeblichen oder ganz ab. Dafür gibt es von mir ein klares Negativ!

Ich hoffe die anderen V-trec Käufer hatten mehr glück als ich!


Die Klappern wohl etwas und die eloxierte Schicht ist wohl qualitativ nicht so gut. Irgendwo muss der günstige Preis ja herkommen.
Wie in allen Bereichen gibt es aber auch Zufriedene.
http://www.z1000-forum.de/topic/53430-er...ec/page__st__15

Fazit: Kann man wohl ohne bedenken kaufen.

#13 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Gamma 09.04.2012 21:05

avatar

@ Helmut:

Du scheinst da Recht zu haben: Ist wohl eine Eigenmarke von BS-Motoparts

#14 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Gamma 09.04.2012 21:18

avatar

von diesen hier wird auch viel Gutes berichtet und die sind ebenfalls sehr günstig.

Hein Gericke ProSport Hebel
http://www.hein-gericke.de/news/index/sh...g_katalog_2011/

#15 RE: Brems/Kupplungshebel für die Monster von Lord Helmchen 09.04.2012 21:19

Vielen Dank für deine Mühe

Das ist doch mal eine klare Ansage. Irgendwo muss es ja einen Unterschied geben. Bestätigt irgendwie auch meine Meinung zum Hersteller. Ist schon sehr verwegen sowas zu einem derart hohen Presi anzubieten.
Aber unser Forumsfreund borikan scheint ja gut zufrieden damit zu sein. Vielleicht haben die eine Serienstreuung von gewaltigem Ausmaß

Ich werde mir auch mal die Pazzo anschauen, oder die ABM Teile. Aber das dauert sicher noch. Das ist der Vorteil des Alters. Man wird demütiger und geduldiger. Schließlich ist man ja erprobt

Die HG Teile schauen auch mit der Schrift irgendwie lägga aus

Wünsch euch noch nen schönen Abend. Passt gut auf euch auf und sorgt gut für euch!!!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz