Seite 1 von 2
#1 Monster 1100 - Fazit 2012 von Gamma 21.10.2012 18:57

avatar

fazit.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Kurz und knapp.

Für mich das geilste Motorrad auf diesem Planeten...Ist einfach nicht zu toppen...

- Die vielen Blicke, wenn man vorbei bollert,
- Das stehen bleiben der Leute, wenn sie am Straßenrand steht,
- Das herrliche Fahrgefühl und Handling der Maschine.
- Die wunderschöne Optik...
- und.. reichlich Dampf für die Landstraße....

#2 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von didi4651 21.10.2012 19:06

Ich kaufe mir normalerweise alle 2 Jahre ein neues Motorrad allerdings bin ich mir da bei meiner 1100 EVO nicht sicher ob ich etwas vergleichbaren bekommen würde .Selbst nach 2 Jahren bekomme ich das grinsen nach einer Ausfahrt nicht so schnell aus dem gesicht

#3 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von robertv2 21.10.2012 19:10

avatar

Zitat von Gamma im Beitrag #1
Kurz und knapp.

Für mich das geilste Motorrad auf diesem Planeten...Ist einfach nicht zu toppen...

- Die vielen Blicke, wenn man vorbei bollert,
- Das stehen bleiben der Leute, wenn sie am Straßenrand steht,
- Das herrliche Fahrgefühl und Handling der Maschine.
- Die wunderschöne Optik...
- und.. reichlich Dampf für die Landstraße....





Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Für die Landstraße das beste Motorrad was ich mir vorstellen kann!

#4 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von monsterhase 21.10.2012 19:29

avatar

Genau so is es...

Saison ist jetzt vorbei, Monster batterielos und eingewintert (fast fertig).

Zudem Umstellung auf Winterbetrieb seit heute:
EVO-Winterbetrieb.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Thomas

#5 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von Gamma 21.10.2012 20:08

avatar

Zitat von monsterhase im Beitrag #4

Zudem Umstellung auf Winterbetrieb seit heute:




#6 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von michael46 22.10.2012 13:29

avatar

Zitat von Gamma im Beitrag #1


Kurz und knapp.

Für mich das geilste Motorrad auf diesem Planeten...Ist einfach nicht zu toppen...

- Die vielen Blicke, wenn man vorbei bollert,
- Das stehen bleiben der Leute, wenn sie am Straßenrand steht,
- Das herrliche Fahrgefühl und Handling der Maschine.
- Die wunderschöne Optik...
- und.. reichlich Dampf für die Landstraße....




Ganz klar.

Nervig jedoch: Der kleine Tank und der knappe Lenkeinschlag.

#7 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von Gamma 22.10.2012 13:40

avatar

Zitat von michael46 im Beitrag #6
Nervig jedoch: Der kleine Tank und der knappe Lenkeinschlag.



Wie Micha? knapper Lenkereinschlag?...versuch dich mal in die Kurve zu legen und die Stützräder zu entfernen. Dann benötigst du nicht mehr ganz soviel Lenkereinschlag...

#8 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von Möter 22.10.2012 16:11

avatar

Zitat von michael46 im Beitrag #6
Zitat von Gamma im Beitrag #1


Kurz und knapp.

Für mich das geilste Motorrad auf diesem Planeten...Ist einfach nicht zu toppen...

- Die vielen Blicke, wenn man vorbei bollert,
- Das stehen bleiben der Leute, wenn sie am Straßenrand steht,
- Das herrliche Fahrgefühl und Handling der Maschine.
- Die wunderschöne Optik...
- und.. reichlich Dampf für die Landstraße....




Ganz klar.

Nervig jedoch: Der kleine Tank und der knappe Lenkeinschlag.



Das mit dem Lenkeinschlag habe ich am Anfang auch gedacht, aber das niedrige Gewicht der Monster macht das wieder wett. Muss man halt drei mal mehr rangieren und beim fahren ist es mir noch nicht negativ aufgefallen. Was den Tank angeht, bin ich sehr überrascht wie wenig mein Monster schluckt. Ich bin diese Session nun fast 6000km gefahren und der Schnitt liegt immer zwischen 4,5 und knapp über 5 Litern. Damit komme ich fast immer an die 250 km ran. Dann ist eh ne Pause fällig!

Gruß
Jörg

#9 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von Mx-stiffler182 22.10.2012 16:30

avatar

Lenkeinschlag zu gering, kann ich nicht bestätigen, zum rangieren und wenden völlig i.O.

Über die Tankgröße kann ich mich auch nicht beschweren, habe gestern nach 190km 8,9Liter getankt =>>> 4,6Liter / 100km
mein Bruder mit Street Triple 675ccm lag bei 10 Litern
mein Kumpel mit Aprilia Shiver 750ccm lag bei 12 Litern

Gruß Claudio

#10 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von michael46 22.10.2012 16:35

avatar

Zitat von Möter im Beitrag #8
[
Das mit dem Lenkeinschlag habe ich am Anfang auch gedacht, aber das niedrige Gewicht der Monster macht das wieder wett. Muss man halt drei mal mehr rangieren und beim fahren ist es mir noch nicht negativ aufgefallen. Was den Tank angeht, bin ich sehr überrascht wie wenig mein Monster schluckt. Ich bin diese Session nun fast 6000km gefahren und der Schnitt liegt immer zwischen 4,5 und knapp über 5 Litern. Damit komme ich fast immer an die 250 km ran. Dann ist eh ne Pause fällig!



Lenkeinschlag hat mich schon das eine oder andere Mal peinlich straucheln lassen, z.B. beim Wenden auf engen Landstraßen.

Zum Verbrauch: Klar, sie ist sparsam (sonst wäre es richtig übel!). Mich nervt es aber schon, dass man immer so ab 150 km die nächste Tanke im Blick haben sollte. Gerade in unbekanntem Geläuf tanke ich eher einmal zu viel.

Daher hab ich den Tankumbau auch noch nicht ganz abgeschrieben.

Leider will ich auch im nächsten Jahr ne Maßkombi (endlich mal...).

#11 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von michael46 22.10.2012 16:37

avatar

Claudio: Dein Tank ist auch noch mal 2,5 l größer als bei der ABS Version!

#12 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von Gamma 22.10.2012 17:24

avatar

150km? ui, das ist aber doch recht früh....ich bin jetzt bei zügiger Fahrweise bei 200km bis Lämpchen angeht. (2010 ABS)

#13 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von michael46 22.10.2012 17:34

avatar

Zitat von Gamma im Beitrag #12
150km? ui, das ist aber doch recht früh....ich bin jetzt bei zügiger Fahrweise bei 200km bis Lämpchen angeht. (2010 ABS)





Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Lämpchen kommt bei mir auch meist zw. 190 und 200 km. Aber bei 150 km guck ich immer schon mal ... vor allem eben, wenn ich die Gegend nicht kenn und es ländlich ist.

#14 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von Gamma 22.10.2012 17:45

avatar

ja das ist doch im normalen Rahmen...klar ist auch, dass die Reichweite für Reisen doch empfindlich wenig ist, aber heute gibt es doch an jeder Ecke ne Tanke...
Und ein Reisemoped ist sie nun mal nicht...ist eben ne Sportkiste mit doch moderatem Verbrauch.

#15 RE: Monster 1100 - Fazit 2012 von Möter 22.10.2012 19:56

avatar

Zitat von michael46 im Beitrag #11
Claudio: Dein Tank ist auch noch mal 2,5 l größer als bei der ABS Version!


Ha! es gibt sie doch noch, die Argumente gegen ABS - "Mehr Sprit"

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz