Seite 1 von 2
#1 Kettenschleifspuren am Reifen von Lord Helmchen 25.10.2012 18:30

Wo ich heute so dabei war, die Monster vom Schmutz der WE Tour zu befreien, habe ich festgestellt, dass der Hinterreifen Schleifspuren von der Kette hat. Diese Spuren sind in fast regelmäßigen Abständen um den gesamten Umfang verteilt. mal mehr, mal weniger. Ich habe das bislang nur 1x gesehen, am HiRad von Lexes Monster.
So richtig erklären kann ich mir das nicht. Der PiPo, der vorher drauf war (Vorbesitzer) ist auf der Felge deutlich breiter und hatte nichts.



Folgendes könnte ich mir Vorstellen:

1: Kette ist zu locker, oder verschlissen und schleift, auf schlechter Strecke, wovon es genügend gibt, und vor allem in Rechtsschräglage an der Kette. Verschlissen mit 17.500Km Dann hätte der Vorbessitzer gut geschlampt. Kann ich mir nicht so recht vorstellen. Die sollte locker 25000Km halten
2.: Aufgrund der Beladung mit Gepäck, und dem Nichtanpassen der Federvorspannung kommt es zu Berührungen
3. Kettenflucht stimmt nicht ganz

Kette und Spannung habe ich nicht kontrolliert, werde das aber die Tage tun. Werde auch alles Andere mal genau anschauen.
An der 796 meiner Partnerin ist jedenfalls nichts zu sehen von Schleifereien


Wer noch eine Idee hat..... Ihr wisst ja, was dann gemacht werden darf

#2 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Mx-stiffler182 25.10.2012 18:42

avatar

hi Helmut,
kontrolliere bitte mal ob dein Kettenrad in Richtung Schwinge gewandert ist. einer aus'm DoC Hamburg hatte mal den Fall, dass das Kettenrad aufgrund verschlissener Vibrationsgummis (gemeint sind die 5 Gummiaufnahmen wo das Kettenrad drauf sitzt) in Richtung Schwinge gewandert ist, eine vermutung von mir???

Gruß Claudio

#3 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von MonsterLWL 25.10.2012 20:41

avatar

Bist du dir sicher das das überhaupt von der Kette kommt? Ich hatte das bei meinen pirelli auch aber nur an einer Stelle. Kann mir das nicht so richtig vorstellen das das von der Kette kommt. Das ist ne Menge Platz zwischen Kette und Reifen.

#4 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Lord Helmchen 25.10.2012 21:11

Jupp, absolut von der Kette. Das Fett spricht da eine deutliche Sprache.

Werde es dieser Tage mal genauer ind Auge fassen

#5 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von MonsterLWL 25.10.2012 21:18

avatar

Ok das aber dann echt heftig auf jeden fall imteressant was der Auslöser ist.

#6 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Richie#20 25.10.2012 21:40

avatar

Hab ich auch immer mal wieder gehabt. Ist mit Kette spannen nicht (immer) getan, stört mich aber nicht sonderlich (ist auch nie was passiert).

#7 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Ducdriver 26.10.2012 22:27

avatar

Zitat von Lord Helmchen im Beitrag #1
Wo ich heute so dabei war, d...........

3. Kettenflucht stimmt nicht ganz

..............................

Wer noch eine Idee hat..... Ihr wisst ja, was dann gemacht werden darf






Hallo, eigentlich muss doch die Kettenflucht Konstruktionsbedingt immer stimmen. Wir haben hier doch alle eine Einarmschwinge und da kann ja nichts verstellt werden, oder was meinst Du bei Deinem Pkt.3 oben?

Gruß, Ducdriver

#8 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Lord Helmchen 26.10.2012 22:49

Na ja, dass z.B die Ruckdämpfer nicht mehr so in Ordnung sind, oder das Ritzel vorne gewandert ist.

#9 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Richie#20 27.10.2012 01:24

avatar

Liegt eher an der Reifenkontur. Michelins bauen i.d.R. etwas breiter. Vielleicht hat Ducati alles an Pirelli Schmalärschen orientiert ....

#10 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Lord Helmchen 27.10.2012 09:38

Da hast du mich vermutlich falsch verstanden.
Mer vom Vorbesitzer verbaute Michelin hat eben nicht geschliffen. Nun ist aber der Metzeler Z8 drauf, der sehr viel schmäler daher kommt, als der PiPo.
Merkwürdig, dass Lexe sich noch nicht geschrieben hat Der hatte das auch, er hatte es mir gezeigt. Und er fährt ja, bekannter Maßen, Conti Sport Attack.

#11 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Gamma 27.10.2012 09:42

avatar

Bei mir ist das trotz Z8 auch nicht...

#12 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Ducdriver 27.10.2012 10:46

avatar

Habe soeben (trotz Schneefall ) auch mal nachgeschaut, hat meine, nun seit ca. 2500 km auch mit Z8, auch nicht.
Habe auch mal bei meiner FJ 1200 geschaut, da läuft die Kette wegen den Umbau auf einen 180er Hi Reifen ganz nah an der Kette, hat aber auch keine solchen Spuren.

Gruß, Ducdriver

#13 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Dumar 27.10.2012 12:10

Entweder die Gummis vom Hinterrad sind verschlissen ( aber nach der KM-Leistung) unwahrscheinlich, oder meine Vermutung die Kette war zu locker .

#14 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von lexe79 28.10.2012 18:49

avatar

hi Helmi,

also ich bin bei mir der sache auf dem Grund gegangen...

Es sind mehrere Dinge zusammen

1. die Kettenblattgummifredis sind ausgeschlagen....
2. die Kette ist verschissen...du kannst die kette seitlich sehr durchbiegen....
3. die Spannung bedingt optimal...dadurch noch mehr seitliches Spiel
4. kommt von zu niedrigen Drehzahlen (ca 2000.3000) da wo sich die gutste so gern schüttelt

grüße

#15 RE: Kettenschleifspuren am Reifen von Möter 28.10.2012 19:39

avatar

Hallo Zusammen,
habe solche Spuren auch entdecken können und der Reifen hat grade mal 300km runter. Der Grund ist bei mir aber recht klar, ich kann die Kette seitlich bis zum Reifen drücken. Ist wohl bald eine neue fällig! Müsste allerdings auch mal wieder spannen . Tendenziel fahre ich aber lieber mit einer zu lockeren Kette als mit zu fester und wie Lexe schreibt, fahre ich auch schon mal öfters im 2-3000er Bereich.

Gruß
Jörg

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz